log in

News

VFB Plympiade: Tennisabteilung gewinnt erneut!

So sehen strahlende Sieger aus. Das Team "Netzroller" der VFB-tennisabteilung bei der Siegesfeier. Foto: Dietrich So sehen strahlende Sieger aus. Das Team "Netzroller" der VFB-tennisabteilung bei der Siegesfeier.
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Der Sieger der vereinsinternen VFB-Olympiade heißt 2015 "Netzroller". Damit holt sich die Tennisabteilung den zweiten Turniersieg in Folge. 2014 hieß die Mannschaft der Tennisabteilung noch "Masters".  Den zweiten Platz belegte verdient die AH der Fußballabteilung. Das war das beste Ergebnis der AH-Abteilung seit 30 Jahren VFB-Olympiade.

Die Ultimate Frisbee waren dieses Jahr gleich mit zwei Mannschaften angetreten und in jeder ihrer Mannschaften spielten zwei Frauen mit. Wieder dabei waren auch ein Team der Baseballer und der Fußball-Jugendbetreuer. Das Lacrosse-Team musste leider kurz vor Spielbeginn absagen.

Besonders eindrucksvoll war das Einlagespiel der Ultima Frisbee. Die beiden Teams nutzten die traditionelle VFB-Olympiade, um ihre Sportart vorzustellen. Alle Zuschauer waren von diesem schnellen und sehr taktisch geprägten Spiel begeitert. Da nicht alle VFB-Zuschauer die Frisbee-Regeln beherrschten, kommentierte Roland Will von der Fußballabteilung die einzelnen Spielzüge und erklätte dabei die Grundregeln dieser ziemlich neuen Sportart. Das war eine wahrer Augenschmaus.

Nächstes Jahr wird wieder traditionell zum Dreikönigwochenende eine VFB-Olympiade stattfinden. Vielleicht nehmen dann auch andere Abteilungen daran teil. Wir würden uns darüber sehr freuen.

Die AH-Fußballabteilung

 

 

.

Log in or create an account